QMT-B MS-Schaltanlage

MS-Schaltanlage

QMT-B Metallgekapselte Mittelspannungsschaltanlage

Anwendung: Indoor, Strom-/ Spannungsverteilung (Trennen, Absichern, Messen, …)
Nennfrequenz: 50 – 60 Hz
Schutzklasse: IP 4X (höhere Schutzart auf Anfrage), IP 2X bei offener Tür
Umgebungstemperatur: -5 °C bis +40 °C
Relative Feuchtigkeit: 90% bei 20 °C
Störlichtbogenprüfung: Anhang „C“ IEC EN 62271-200
Zertifikate: IEC EN 62271-200, IEC EN 61439-1, IEC EN 61439-2, IEC EN 60529, CEI 0-16

Ausführungen

Nennspannung 12 kV 17,5 kV 24 kV
Bemessungsspannung der Isolation
12 kV 17,5 kV 24 kV
Nennstehwechselspannung (1 min) 28 kV 38 kV 50 kV
Nennstehblitzstoßspannung 75 kV 95 kV 125 kV
Bemessungskurzzeitstrom (3 s) 50 kA 50 kA 31,5 kA
Bemessungsstoßstrom 125 kA 125 kA 80 kA
Störlichtbogenbeständigkeit (1 s) 50 kA 50 kA 31,5 kA
Nennstrom der Haupsammelschienen 3150 A 3150 A 3150 A
Nachweis der Störlichtbogenbeständigkeit LSC2B-PM LSC2B-PM LSC2B-PM

Merkmale

  • Extreme Modularität und kompakte Strukturen
  • Ausfahrbare standardisierte Einheiten für motorbetriebene Leistungsschalter
  • Mechanische Verriegelungen gewährleisten einen sicheren Betrieb
  • Luft- oder SF6-Isolation
  • Störlichtbogenfestigkeit inklusive Zertifikate
  • Gewährleistung der Servicekontinuität und maximale Sicherheit
  • Einfache Inspektion und Wartung durch gute Zugänglichkeit
  • Metall gekapselt, luftisoliert und typgeprüft
  • Völlige Schottung zwischen den Sammelschienenräumen benachbarter Felder
  • Völlige Schottung zwischen dem Sammelschienen-, Einschub- und Kabelanschlussraum
  • Ausgelegt für Schutz gegen Störlichtbogen
  • Geeignet für die Überwachung eines externen Automatisierungssystems, das einzelne Geräte verwalten kann
  • Haupt-Sammelschiene
    => Im oberen Bereich des Schaltschranks, getrennt von anderen Einheiten
  • Trennschalter und Leistungsschalter
    => Enthält den Vakuum-LS mit Luft-, Vakuum- und Druckluftanschluss oder SF6-Gasisolierung
    => Kontrollfunktionen für Lasttrenn- und Erdungsschalter auf der Vorderseite der Felder
    => Alle Abteilungen von allen Feldern beinhalten Einschubtechnik
  • Verkabelung
    => Im unteren Bereich des Schaltschranks, geschützt durch verriegelte Türen
  • 3 Felder mit Hilfsstromkreisen
    => Oberhalb der Lasttrenn- und Leistungsschalter
    => Messinstrumente, Schutzrelais, Sicherungen, Niederspannungsschalter, Trafo, usw.

In Abhängigkeit der Ausführung mit/ohne Störlichtbogensicherheit, Luft- oder SF6-Isolierung, Größe und Typen der Einschubgeräte